Bekomme ich einen Kredit wenn ich schon einen habe

Erhalte ich ein Darlehen, wenn ich bereits eines habe?

Lies hier, was du wissen solltest und welche Möglichkeiten du hast. Daher sollte ein Puffer eingerichtet werden, wenn bereits Rückzahlungsschwierigkeiten aufgetreten sind. Sie können nicht wirklich gezwungen sein, eine Teilzahlung mit Kreditkarten im Allgemeinen zu leisten. Was, wenn mein Kreditantrag nicht erfüllt wird? Wie verfahren Sie, wenn Sie ein Kreditangebot suchen?

Kaffeekultur und Kaffeehandel: Das Entscheidungshandeln der einheimischen Landwirte.... - Martínk Staude

Die Kreditgeber verfügen dann noch über ausreichende Geld- und Zeitressourcen (Anfrage 19), können. Credits nach Bennholdt-Thomsen (1982: 83) sind ein Zwangsmittel, es gibt entweder..... Die Macht des Filterfaktors: Landwirte, die Forderungen aus Kaffeegutschriften haben, können.... Zum anderen, weil sie ihre Debitoren gut verstehen und ihnen vertraut haben.

Bei Stromausfall: "Angriff auf das venezuelanische Volk".

Bei Stromausfall: "Angriff auf das venezuelanische Volk" Die maduroische Führung ist schlichtweg so verdorben und inkompetent. Wenn zumindest ein Teil der Milliarden von Öl für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur aufgewendet worden wäre, wären die Menschen jetzt besser dran. Für welchen Schuldigen wäre die inkompetente Leitung der sozialistischen Gruppen unter Madam sonst verantwortlich? Wenn das Versagen des Netzes auf jeden Fall eine Naturkatastrophe für Venezuela ist, im Übrigen für jedes Jahr.

Die Schuld an der Krise auf die Inflation zu lenken, scheint sinnlos zu sein, wahrscheinlich hält die venezolanische Regierung Amerika für den Retter. Wären sie privat gehackt worden, werden weder Robríguez noch Maduro sie aufspüren, sie wissen wahrscheinlich nicht genug über Computer. Meiner Meinung nach kommt der Angriff des Hackers auf die Energieversorgung in Venezuela wirklich aus einer ganz anderen Perspektive und sollte nur unter die USA gedrückt werden.

Es gäbe eine Möglichkeit, den Subventionen ein Ende zu setzen, die USA geben Geld für das angelieferte Erdöl aus, die Menschen wählen, wen sie wollen, und wenn sie eine Regierungsform wählen, in der die Erdölquellen wie in der Gegenwart nationalisiert werden, ist es einfach so (Demokratie), der Profit bleibt im Land. Meiner Meinung nach hat die maduroische Regierungspartei kein einziges Mal etwas über die Ursachen gesagt.

Für welchen Schuldigen wäre die inkompetente Leitung der Sozialisten unter Madam sonst verantwortlich? Für die sozialistische Führung ist die These vom Cyberangriff sehr nützlich. Vor allem nicht, dass die amerikanische Bundesregierung dahinter stehen soll. In Venezuela ist das Stromversorgungsnetz vollständig verfallen, 20 Jahre lang wurde nichts in es hineingebaut. Venezuela verfügt zudem über kein Stromversorgungsnetz mit dem Intranet.

Auch Maduro hat die Ölbohrungen nicht nationalisiert. Unglücklicherweise sind sie es schon sehr lange und seitdem sinkt die Produktion immer mehr. Diesen eklatantesten Blackout in Venezuela in zufälliger Weise gerade dieses Mal sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, da Maduro nicht fähig ist. Mit Ausnahme von St Exnet wurden diese Cyber-Waffen bisher kaum in großem Maßstab eingesetzt, so dass man sich natürlich für einen neuen Spielplatz interessierte, vor allem, wenn er sich für einen politischen Zweck eignet und schwierig zu beweisen ist.

"wahrscheinlich denkt die oppositionelle Partei in Venezuela, dass Amerika der Retter ist. Für welchen Schuldigen wäre die inkompetente Regierung der Sozialisten unterhalb von Madrid sonst verantwortlich? In den Ölförderstätten wurde bereits vor der Zeit von Madrid eine Verstaatlichung vorgenommen. In Venezuela ist die komplette Infra-struktur inzwischen nationalisiert. Überhaupt saßen die Hebel teilweise ganz inkompetent bei den Funktionären der Nationalsozialisten, die in erster Linie ihre eigenen Reichtümer füllten.

Bei ihren Märschen ist die maduroische Verwaltung sehr groß mit den ihr gewidmeten Militias. Aus diesem Grund standen viele Feuerwehren überhaupt nicht an und viele Mediziner verließen die Praxis im Falle eines Stromausfalls. Die Lage des Staates unter der kommunistischen Herrschaft ist bedauerlich. Für mich selbst ist es schockierend, dass ein Staatspräsident lediglich Anschuldigungen aus dem Stegreif macht, ohne auch nur einen Funken Beweis zu haben.

Was ist, wenn sich etwas anderes ergibt? Würden Maduro das jemals einräumen? Wo kommt es her, dass nicht irgendwo in Venezuela die Macht weg ist? Die Entnahme von 60 bis 80% des Elt-Bedarfs aus einer Hand ist ein großes Sicherheitsrisiko, auch im Hinblick auf mögliche Ausfälle. Auch wenn am Damm viele Geräte einzeln arbeiten.

Doch sogar Giovanni Guide behauptete, dass es wieder "Licht" geben würde, wenn Madam weg sei. Da war unser Abendkellner im Haus während des Tages Doktor im Spital, das Gehalt ist schlichtweg nicht genug. Auch in Venezuela ist das Phänomen baulich identisch. Rußland oder China unterstützt Meduro nicht, weil sie ihn so sehr lieben.

Rußland und China setzen auch auf die mineralischen Ressourcen Venezuelas. Venezolanisches Beispiel für strukturellen Zerfall durch Korruptheit und mangelnde Rechtsstaatlichkeit...... welche Imperien sich einrichten können, um eine Führung zu stürzen. Der Verachtung für die Menschheit scheinen keine Schranken mehr zu setzen, denn nur der Sturz der venezolanischen Landesregierung gilt. "? Die Madeuro- Regie ist so verdorben und inkompetent.

Wenn zumindest ein Teil der Milliarden von Öl für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur aufgewendet worden wäre, wären die Menschen jetzt besser dran. "Die venezolanische Regierun kann kaum die Milliarden von Öl aufwenden, die die USA erstarrt haben. Es ist daher davon auszugehen, dass die USA keinerlei Lust haben, die Lage der venezolanischen Bevölkerungen zu mildern.

Das ist ein glänzendes Beispiel dafür, was eine gesellschaftspolitische Führung den Menschen beibringt. Damit wird ein Staat ausgenutzt und dank der Nepotismus und der uneingeschränkten Machteliten geht das Staat 5 Rückschritte zurück, ebenso wie nur einen vorwärts. Wir werden die Gründe für ihre Entstehung lange Zeit erklären, nachdem sie keine politische Funktion mehr hat.

In der politischen "Aufklärung" bis hin zu den Folgen ist die Arbeit wahrscheinlich schon seit langem zu Ende. "Eine friedliche Veränderung wäre so wichtig", stimmte ich ihnen zu.... aber sicherlich keine Veränderung, die von den USA gezwungen wird, nur um ihren eigenen Belangen zu dienen... Und um meinetwillen kann die kommende Bundesregierung auch gesellschaftspolitisch sein, wenn die USA endlich den sofortigen Atem anhalten, wenn sie nur das Wortsprichwort gesellschaftspolitisch hört und nichts Schöneres tut, als eine solche auszusetzen.....

Vielleicht wird sich das aber auf lange Sicht bemerkbar machen. Gerade die westlichen Staaten sind sehr groß darin, solche Ansprüche auszuschließen, ohne überhaupt Beweise vorzubringen. Die vergangenen Monate/Jahre haben genug Beweise erbracht. Seltsamerweise habe ich keinen einzigen Hinweis von ihnen erhalten. Aus diesem Grund standen viele Feuerwehren überhaupt nicht an und viele Mediziner verließen die Praxis im Falle eines Stromausfalls.

"â??Wir weisen nach, dass Ãrzte eines UniversitÃ?tsklinikums in Caracas ihre Patientinnen und Kunden schlichtweg im Regen stehen haben. Nicht einmal nachgewiesen ist, dass es zu einem Todesfall gekommen ist oder ob er wirklich mit dem Energieausfall zu tun hat. Darüber hinaus gab es auch in Deutschland einen kürzlichen Netzausfall.

Da war unser Abendkellner im Haus während des Tages Doktor im Spital, das Gehalt ist schlichtweg nicht genug. "In Venezuela ist das Phänomen baulich dasselbe." "In Verleumderländern wie Deutschland wollen Spitzenmanager von Airbus keine Darlehen an den Staat zurückzahlen, weil korrupte Politikern falsche Vertragsabschlüsse gemacht haben. Als viel mehr gereiste und auch kritischer denkende Person habe ich sicher nicht den vollen Einblick in die Medien, aber ich bereise die Erde mit geöffneten Blicken.

Ich stimme Ihnen zu, dass Russland und China in dem sachkundigsten aller Omnibusfahrer einen "nützlichen Idioten" entdeckt haben, um zu den Bodenschätzen von VEN zu gelangen, so dass sie nicht besser sind als die USA, die von vielen "gehasst" werden. Vor allem China macht in der Metropolregion, z.B. Ecuador und Peru, gute Fortschritte, um die Staaten mit grosszügigen Darlehen und Infrastrukturvorhaben in Einklang zu bringen.

Wie auch immer, eine sehr blöde Erklärung, denn es ist Schnee von den Zähnen seiner Gegenspieler und sollten Hinweise auftauchen, die für einen Anschlag sprechen, wird er Follower loswerden und hat sich auch in eine misstrauische Lage gebracht. "Die Regierung Maduro ist gerade so verdorben und inkompetent. Wenn zumindest ein Teil der Milliarden von Öl für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur aufgewendet worden wäre, wären die Menschen jetzt besser dran.

"Die venezolanische Regierun kann kaum die Milliarden von Öl aufwenden, die die USA erstarrt haben. "Wie viele Jahre hatte Venezuela die Erdöleinnahmen zur Verfügung? und wegen mir kann die kommende Regierun auch eine sozialistische sein, ..... Venezolanka hätte einen friedvollen Machtwechsel dringend gebraucht. Ein bürgerliches liberales Camp muss nach so viel Missmanagement schlichtweg die Möglichkeit haben, sich einzubringen.

Dies ist der Mehrzahl in Venezuela seit langem einleuchtend. Hier hat sich die BRD exakt richtig aufgestellt, und das Volk von Venezuela respektiert das. Der venezolanischen Staat kann die Milliarden von Öl, die die USA gefroren haben, kaum aufwenden. Aber sie sind nicht weg, sondern lügen auf einem gesperrten Konto für die nächst rechtmäßige venezolanische Landesregierung.

Keiner der Forists, auch ich nicht, wusste, wer für den Blackout verantwortlich war. Möglicherweise war es auch eine böswillige Darstellung von Maduro selbst, d.h. dass er den Befehl gab, die Macht zur Erfindung eines Täters (hier die USA) auszusetzen. In seinem Vorschaltgerät werden bereits Generatoren vorhanden sein, um zu verhindern, dass sich sein Kühlraum abkühlen kann.

In den USA ist die Bewertung der venezolanischen Bundesregierung im Hinblick auf Cyberangriffe auf Energieinfrastrukturen anderer Bundesstaaten bei weitem nicht so absurd, wie einige Foristinnen vorgeben. Wir brauchen einen Burschen. Damit wird an die jüngste Ankündigung Maduros gedacht, dass die von den USA geleistete Unterstützung kontaminiert sei. Sie verweist auch auf die Ankündigung von Maduro vor zwei oder drei Monaten, dass Russland 300 t humanitärer Soforthilfe leisten werde.

Schließlich gab sein stellvertretender Außenminister zu, dass es sich nicht um ein humanitäres Hilfsprojekt handelte, da Venezuela für die Bereitstellung der Mittel aufgekommen war. Da war unser Abendkellner im Haus während des Tages Doktor im Spital, das Gehalt ist schlichtweg nicht genug. Auch in Venezuela ist das Phänomen baulich identisch. Weshalb kann Nicolás Maduro nicht ohne weiteres die Landesgrenzen für Hilfsmaßnahmen aufschließen und warum gibt es keine Nachwahlen?

Wäre Madeleine so ein guter Vater auf dem Land, würde er das Beste für sein Land wollen und nicht für sich selbst. Die Verdunkelung ist ein Zeichen für die schlechte wirtschaftliche Situation Venezuelas. Aufgrund der Wirtschaftsprobleme des Staates haben Meduro und sein Amtsvorgänger den Privatpersonen jeden Investitionsanreiz vorenthalten.

Beispiel: Bis 2013 betrug die Jahresinflationsrate bereits über 40%. Dies geschah vor dem Rückgang der Ölpreise, mit denen einige versuchten, die schlimme Situation in Venezuela zu erklären, und lange bevor die USA gewisse venezuelanische Accounts blockierten. Wäre es ein US-amerikanischer Cyber-Angriff, gäbe es wenig Nachweise.

Möglicherweise wird die US-Regierung in 20 oder 30 Jahren durch Gerichtsbeschluss dazu veranlasst werden, die Dokumente ihrer Sicherheitsdienste über den Putsch in Venezuela zu publizieren. "Sie sind jedoch nicht weg, sondern lügen auf einem gesperrten Konto für die nächst rechtmäßige venezolanische Landesregierung. Die Wahl von Maduro erfolgte unter der Kontrolle der UNO auf vollkommen einwandfreie und demokratische Weise.

In den USA ist die Bewertung der venezolanischen Bundesregierung im Hinblick auf Cyberangriffe auf Energieinfrastrukturen anderer Bundesstaaten bei weitem nicht so absurd, wie einige Foristinnen vorgeben. Möglicherweise war es Maduro selbst! In Venezuela sind Energieausfälle an der Tagesordnung, wenn auch in diesem Umfang. In Venezuela gab es vor etwa 3 Jahren einen vergleichbaren Energieausfall, den die maduroische Landesregierung auf die damals herrschende Trockenheit zurückführte.

Der Grund für den Netzausfall war schlicht und ergreifend die fehlende Instandhaltung der Geräte, und da sie bis heute nicht besser geworden sind, verblüfft der Verdunkelungseffekt keinen von Venezuela, man kann ihnen nur in allen Aspekten beipflichten. "Wenn Sie das auch aufschreiben würden, wenn Sie einmal ein Kranker in einem Kubaner Spital wären, dann zweifle ich sehr.

Der selbst ernannte Mediziner sagte gestern: "Wenn Madeleine verschwand, wird das Mondlicht wiederkommen". Es kann abgeschätzt werden, wer von dem Netzausfall profitiert. Señor Meduro lieber nicht. "Bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen in Venezuela gab es keine UN-Beobachter. "Möglicherweise war es Madeleine selbst! Aber die USA und ihre Verbündeten haben diese Eigenschaft bereits mehrmals unter Beweis gestellt.

Woran der eigentliche Ausfall der Stromversorgung liegt, ist von hier aus sicherlich nicht klar. Dass es dem venezolanischen Volk nicht wirklich gut geht, ist sicherlich richtig, aber es ist vollkommen ungerecht, Madeleine allein dafür verantwortlich zu machen. Dabei haben die seit Jahren praktizierten Strafen eine große Rolle gespielt.

Es wird nicht lange dauern, bis sie uns sagen, dass die kubanische Bevölkerung für die Armut verantwortlich ist. Ich habe auch einige Staaten bereist, die hier Rogue-Staaten genannt werden, wo sie mir sagten: "Warum lässt du uns nicht allein, lass uns wohnen wie wir wollen, wir wollen deine Lebensweise nicht.

Pfahlblass mag nicht sein, aber ich bin es. Die Wahl von Frau Madeleine erfolgte unter der Kontrolle der UNO auf vollkommen einwandfreie und demokratische Weise. Auch wenn dies der Fall wäre, so zeugt allein die Entlassung des Parlaments davon, wie besessen Madeuros von der Macht ist. Die Feinde des Volkes, Madeuros, mit Ausnahmen seiner Claquers, lassen nicht nur die Menschen hungrig und ohne medizinische Versorgung zurück, sondern sind auch unfähig genug, um die erforderliche Versorgung der Strom- und Ölproduktion zu garantieren.

Ja, aber ich habe klar über Madeleine geredet, denn das ist das Problem hier, denn vor allem die westlichen Staaten sind sehr groß darin, solche Aussagen zu unterdrücken, ohne auch nur ein einziges Beweismittel vorzulegen". Wer also als selbst ernannter politischer Mann den Guaido meint, dem stelle ich fest, dass er ein gewähltes Mitglied des venezuelanischen Parlaments und seit dem 1. Mai 2019 auch Vorsitzender der Venezuelanischen Parlamentarischen Versammlung ist.

Ich stimme Ihnen zu, wenn Sie über Madeleine reden. Ich habe auch einige Staaten bereist, die hier Rogue-Staaten genannt werden, wo sie mir sagten: "Warum lässt du uns nicht allein, lass uns wohnen wie wir wollen, wir wollen deine Lebensweise nicht. "Ich bin auch viel um die ganze Weltgeschichte gereist. Aber ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der von uns "allein gelassen" werden wollte.

Ich habe auch keine Beschwerden über "unseren Lebensstil" irgendwo vernommen. Aber ich habe auch kaum Menschen getroffen, die von ihren politischen Entscheidungsträgern "einfach allein gelassen" wurden. Irgendwo konnte ich noch nie nachlesen, was die Grundursache gewesen sein soll..... Was war überhaupt das Hauptproblem? Das wahrscheinlichste Szenario für einen großflächigen Netzausfall (in unserem Fall) wäre eine Sabotage im SmartGrid und künstlich generierte Überlastungen....

Dies wird in Venezuela jedoch kaum möglich sein, da das Netzwerk veraltet und damit "cybersicher" ist..... Ich habe richtig verstanden, dass er nicht einmal in seiner eigenen Gruppe ist, die gerade 13 Prozent beträgt und zum Präsidenten ernannt wurde, sondern nur im zweiten Mann. Doch sogar Giovanni Guide behauptete, dass es wieder "Licht" geben würde, wenn Maduro weg sei.

"Dies ist, wenn auch sicherlich unbeabsichtigt, ein Eingeständnis der Schuld, so etwas wie Guaidós Eingeständnis, von Washington angerufen und geleitet zu werden. Wer sich schlichtweg ansieht, wer von diesem Netzausfall profitiert, muss nicht lange nach den Vordenkern nachdenken. Die Verdunkelung ist nur ein Zeichen. ? "Venezuela bräuchte dringend einen friedfertigen Machtwechsel.

Ein bürgerliches liberales Camp muss nach so viel Missmanagement schlichtweg die Möglichkeit haben, sich einzubringen. Dies ist der Mehrzahl in Venezuela seit langem einleuchtend. Hier hat sich die BRD exakt richtig aufgestellt, und das Volk von Venezuela respektiert das. "Die meisten Venezuelaner haben schon lange erkannt, dass der Guaido der Trauzeuge an der Weltspitze ist.

Es besteht großer Anlaß zu bezweifeln, daß die meisten Venezuelaner eine US-Marionette an der Front haben wollen. Viele Deutsche, vielleicht die meisten, mögen das Feuerspiel in Venezuela schon lange nicht mehr mögen. Die USA und die GT wollen nur sichergehen, dass die kommende Bundesregierung das nötige Kapital findet, um das angeschlagene und ruinierte Staatswesen wiederherzustellen.

Er will es wahrscheinlich durch eine Operation erreichen. Im Kontrast zu ihm wurde Maduro ausgewählt, aber ein Teil der oppositionellen Bevölkerung boykottierte die Wahlen bis zum Falken. " Die maduroische Führung ist gerade so verdorben und inkompetent. Wenn zumindest ein Teil der Milliarden von Öl für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur aufgewendet worden wäre, wären die Menschen jetzt besser dran.

Mir erscheint Venezuela im Grunde genommen wie die Besetzung einer hochmittelalterlichen Stadt. Die Versorgung mit Arzneimitteln und Nahrungsmitteln wird unterbunden, um behaupten zu können, dass Madeleine mit seinen Sozialprogrammen nicht als Sozialistin arbeiten kann. "Sie sind jedoch nicht weg, sondern lügen auf einem gesperrten Konto für die nächst rechtmäßige venezolanische Landesregierung.

" Die rechtmäßige venezolanische Regierungsform? Zweifellos ist die Strategie von Maduro die Hauptverantwortliche für den Wirtschaftsabschwung und die bedauernswerten Bedingungen in Venezuela. Es würde dem Land aber nicht zur Rechenschaft gezogen, wenn "Chavismus" dafür immer als Beelzebub dienen müsste. Chávez versuchte auch, Hilfe bei den Neuwahlen zu erwirken.

Wie auch immer Chávez ausgesehen haben mag, und Ernennung von Madam zu seinem Nachfolger: Die Katastrophe, die du führst, hat sich nur durch diese Katastrophe verschärft. Ich bin schon neugierig auf die angeblichen "Beweise"! MADUROS hat aber bereits unter Beweis gestellt, dass er ganz sicher nicht einer ist und dass er nur Unheil für sein Land mitgebracht hat!

Es überrascht mich nicht wirklich, dass sich in diesem Z'hang auch künftig Nationen wie China, Russland oder KUBA Madrid behaupten. Ich..... kann nicht verstehen, warum ein Staat wie Venezuela einen Machtengpass hat. In Venezuela befindet sich die grösste Öllagerstätte der Erde. Meiner Ansicht nach haben die Herren Tschaviz und Meduro dieses Problem in dieses Problem mitgenommen.

"Wer sich schlichtweg ansieht, wer von diesem Netzausfall profitiert, muss nicht lange nach den Vordenkern nachdenken. "nüchternerweise ist dieser Netzausfall für niemanden von Vorteil, da beide Parteien ihn für Propagandazwecke verwenden und nur Frontalangriffe durchführen können. Wenn man es weniger ernst nimmt und glaubt, dass die oppositionellen/ausländischen Mächte zu einem Akt der Sabotage fähig sind, muss man zu dem nüchternen Schluss kommen, dass die Folgen des Scheiterns viel zu hoch sind, nur um in einer Sackgasse zu einem Patt zu kommen.

Wenn Maduro mit Hilfe fremder Kräfte wirklich Hinweise auf Sabotage durch die Gegner findet, hat er die Gelegenheit, die Gegner vollständig zu beseitigen und das Militärrecht zu erteilen. Verdächtigt man einen Wire-Puller weniger schlicht nach der cui-bono Logik, dann ist es Maduro, der den Akt der Sabotage selbst durchführen lässt, um dann Notfallmaßnahmen begründen zu können, von wo aus so viele Foristinnen und Foristinnen detailliertes Wissen über die Beschwerden in aller Welt haben.

Der UN-Berichterstatter Alfred de Zayas sagte, dass die zerstörerischen globalen Strafen gegen Venezuela rechtswidrig seien und ein Vergehen gegen die Menschheit sein könnten: "Wenn ich komme und feststelle, dass die Auswanderung zum Teil auf den wirtschaftlichen Krieg gegen Venezuela und zum Teil auf die Strafen zurückgeht, dann will man das nicht mit anhören.

Vielleicht ist dieser unübersehbare Blackout ein "fortgeschrittener" Teil der Bußgelder? Doch sogar Giovanni Guide behauptete, dass es wieder "Licht" geben würde, wenn Maduro weg sei. Wer, glaubst du, saß auf den Milliarden von Öl, die Venezuela nicht hat? "Bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen in Venezuela gab es keine UN-Beobachter.

Viele Deutsche, vielleicht die meisten, mögen das Feuerspiel in Venezuela schon lange nicht mehr mögen. "Für eine große Mehrzahl der Bundesbürger ist es von geringem Interesse, was in Venezuela passiert. "In Venezuela gab es vor etwa 3 Jahren einen vergleichbaren Energieausfall, den die maduroische Landesregierung auf die damals herrschende Trockenheit zurückführte.

"â??Ich habe groÃ?e Bedenken, dass die meisten Venezuelaner eine US-Marionette an ihrer Körpers. Viele Deutsche, vielleicht die meisten, mögen das Feuerspiel in Venezuela schon lange nicht mehr mögen. Okay, du bist gegen die freien Wahl, wenn ich das richtig verstanden habe. Das bedeutet aber keineswegs, dass die meisten Bundesbürger auch gegen die Wahlfreiheit sind.

"Maduro würde das jemals einräumen? Es ist mir nicht klar, ob US-Amerikaner, die sich das Gesundheitssystem in den USA nicht erlauben können, den "schlechten" Kubaner ablehnen werden, wenn sie die Gelegenheit haben, sich dort medizinisch versorgen zu lassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Menschen die Gesundheitsversorgung verbessern. "Wenn Sie das auch aufschreiben würden, wenn Sie einmal ein Kranker in einem Kubakrankenhaus waren, dann zweifle ich sehr.

"SPOILER Alarm: In Venezuela war das Erdöl seit 1976 nationalisiert, lange vor der Schaumschlägerei von Channel. Die ausländischen Ölgesellschaften wie Exxon oder BP oder Shell haben in Venezuela nie Erdöl produziert, und das bleibt unter Guaido so. Dies ist nur ein weiteres Beispiel für die Destabilisierungskampagne gegen Venezuela.

Es wurden - wie immer in Venezuela seit Chávez - die internationalen Wahlkampfbeobachter hinzugezogen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum