Debeka forward Darlehen Konditionen

Deka-Forward Kreditkonditionen

Bei den meisten Banken wird ihren Bestandskunden ein Verlängerungsangebot zu bestehenden Konditionen und Marktzinsen angeboten. mit Debeka' Terminkredit Geld sparen. Ein Forward-Darlehen kann trotz der Prämie sinnvoll sein. Thema mit dem Titel "Aktuelle Bedingungen", der sich hauptsächlich mit der Debeka beschäftigt.

Wohnungsbauförderung als Schutz vor steigendem Zinsniveau - Alternativanlagen

Kolle schreibt am 23.2.2016 um 14:10 Uhr: "In früherer Zeit musste das Darlehen für Wohnzwecke verwendet werden. Für mich wäre das auch die einzige vernünftige Nutzung für ein solches Darlehen. Kolle notierte am 23.2.2016 um 14:10 Uhr: "Bestehende Immobilienpreise sind das Zinsänderungsniveau mit Verspätungen. So haben Sie immer eine Chance, entweder durch niedrige Zinssätze oder durch einen niedrigeren, zinsbereinigten Einstandspreis.

In dieser Hinsicht muss man sich keine niedrigen Zinssätze sichern, es ist immer besser, auf eine höhere Eigenmittelquote zu setzen, da diese den Kreditzins maßgeblich mitbestimmt. Das ist richtig, aber selbst dann, wenn die Zinssätze kräftiger steigen, werden Sie nicht die Konditionen erhalten, die heute existieren. Die Kreditzinsen von gut 2% sind in der Vergangenheit recht tief, auch wenn niemand weiss, wie es weitergehen wird.

Unter der Annahme, dass die Zinssätze ansteigen, dann nimmt die Immobiliennachfrage ab (sehr vereinfacht), die Kurse fallen (oder die Qualitäten nehmen zu, wenn ich mir anschaue, was heute für viel ausgezahlt wird). Haben Sie sich bis dahin vorteilhafte Kreditzinsen erspielt ( "vorausgesetzt, Sie bekommen ein Kontingent"), dann haben Sie einen deutlichen Vorsprung gegenüber den damals herrschenden Marktzinssätzen, weil Sie eine billige Liegenschaft zu tiefen Zinssätzen erhalten - also zumindest das Wunschdenken.

Auf 2/23/2016 bei 14:10 Kolle schrieb: FlexibilitÃ?t herrscht Ã?ber Simulation in die eine oder andere Tendenz ! Unabhängig davon, welches Ergebnis ich mir vorstellen kann, könnte ich damit durchaus mithalten, worin die (unter diesem Gesichtspunkt) optimale Entwicklung der Zinssätze eine stärkere Erhöhung wäre, sofern man das Darlehen natürlich auch erhält.

Im Moment ist es mir so, dass die herrschende Ansicht ist, dass wir für immer so tiefe Zinssätze haben werden (was ich übrigens keinem von uns wünschen möchte - viele Leute denken nicht, dass sie wissen, was die Folgen wären). Niemand glaubte mehr an eine steigende Teuerung, trotz QE und Co. Ich kann nicht einschätzen, ob es gute Bedingungen gibt (aus Mangel an Interesse), aber hier ist ein Vergleich: Vielen Dank für den Hinweis.

Es werden die folgenden Bedingungen angeboten: Sollte sich die Zinslage bis dahin günstig entwickelt haben und Sie wissen, dass Sie die Kreditoption in Anspruch nehmen wollen, dann können Sie die Bausparkassen-Summe auf das Doppelte erhöhen, müssen dementsprechend viel Butter in den Kontrakt geben und erhalten dann einen verhältnismäßig großen Darlehensbetrag zu vorteilhaften Konditionen. Das hat den Nachteil, dass Sie in der Sparphase die geringen Kreditzinsen in Kauf nehmen müssen.

Eine normale Sparplanung über 10 Jahre sollte derzeit gut 1 bis 1,5% mehr Zins bringen. Nachfolgend finden Sie die Konditionen und eine Beispielrechnung:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum