Diba Ing

dibia ing

Die ING Diba gewinnt mit einem Prozent Zinsen auf Tagesgeld sowohl bestehende als auch neue Kunden. GELDINSTITUT: Die ING-DiBa erweitert mit equensWorldline Die ING-DiBa vertraut weiterhin auf equensWorldline und erweitert ihre Kooperation bis Ende 2020. equensWorldline, die auf den Zahlungsvorgang ausgerichtete Tochter von Worldline, wird die fachliche Verarbeitung von mehr als zwei Mio. Visa-Debitkarten übernehmen. Darüber hinaus kümmert sich equensWorldline um Beschwerden, Betrugsmanagement und die fachliche Betreuung des Zahlungsprozesses an rund 1.300 von ING-DiBa betriebenen Bancomaten.

Über neugestaltete Interfaces und Web-Interfaces sollen die ING-DiBa-Prozesse weiter optimiert werden und so zu einer noch effektiveren Verarbeitung beizutragen. Auf diese Weise begleitet der Zahlungsverkehrsdienstleister die Implementierung der Digital-Banking-Strategie von Inge-Diba. Das ING-DiBa setzt auch auf die internationalen Dienste von equensWorldline. Neben der Steuerung des Kreditkartengeschäfts in Deutschland verfügt der Dienstleister auch über eine Online-Zahlungsplattform im iDEAL-Standard für die holländische Mutter ING Group und für nahezu alle niederländischen Kreditinstitute.

"Die equensWorldline ist wie wir immer auf den Kunden ausgerichtet. Für uns war es bei der Wahl dieses Partners besonders bedeutsam, dass die Abwicklung reibungslos verläuft und bankenspezifische Vorhaben schnell umgesetzt werden können. Als weitere Merkmale wurden Kompetenz im Kreditkartengeschäft, kurze Antwortzeiten und flexibler Service genannt", erklärt Zeljko Kaurin, Vorstandsmitglied bei ING-DiBa.

Börse: ING Groep-Aktien können sich nicht halten - 10.01.19 - News

Der Titel ING Groep (ING Groep-Aktie) wird zurzeit an der Frankfurter Wertpapierbörse etwas niedriger gehandelt. Der Wert des Wertpapiers beträgt 9,76 EUR pro Std. Der Aktienkurs der ING Groep ist heute an der Frankfurter Wertpapierbörse um 0,71 nachgegeben. Die Aktienkurse sanken um 7 Cents. Die Kosten für das Paper liegen bei 9,76 EUR.

Infolge dieser Entwicklungen befindet sich die ING Group-Anteil in einer schlechteren Position als der gesamte Markt, bewertet anhand des Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Die Eurostoxx 50 wird derzeit bei 3.058 Handelspunkten gehandelt. Die ING Group hat heute einen Aktienkurs erreicht, der keineswegs der tiefste in der Geschichte der Börse des Titels ist. Die ING Group N.V. ist ein holländischer Bancassurance-Dienstleister und Dachgesellschaft für diverse Kreditinstitute, wie die holländische ING Benchmark und die holländische Tochtergesellschaft ING-DiBa.

Die ING Group wird sich am kommenden Tag, dem 7. Januar 2019, wieder mit den Büchern befassen. Die Sicherheit der ING Group wurde erst vor kurzem analysiert. UBS, die schweizerische Grossbank, hat ihr Kursziel für ING vor dem Jahresende von 15,40 EUR auf 14,80 EUR herabgesetzt, das Rating aber bei "buy" gelassen. Bei den etwas niedrigeren Ergebnisschätzungen pro Stück berücksichtigt es das schwache Ergebnis, liegt aber immer noch leicht über den Erwartungen des Konsenses, schreibt der Analytiker Johan Ekblom in einer am kommenden Donnerstag verfügbaren Untersuchung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum