Diba Versicherung

Diba-Versicherung

?eljko Käurin über die digitale Herausforderung für ING-DiBa - zukünftige Trends in Bank, Versicherung und Rückversicherungsgeschäft Geldinstitute sind inmitten einer technologischen Entwicklung, die bahnbrechende Dimensionen annehmen kann. In einer kleinen Serie von Artikeln kommentieren Fachleute der bedeutendsten Institutionen und Institutsgruppen diesen Umstand. Lies heute die Stellungnahme von ?eljko Kaurin, COO/CIO der ING-DiBa AG. Zur Unternehmensgruppe "Künftige Trends in den Segmenten Bank-, Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäft

Banken und Versicherungen: ING teilt sich auf.

Bei der niederländischen ING ist nach der Tilgung der staatlichen Beihilfe wahrscheinlich eine Trennung geplant. In Zukunft wird es einen Versicherungsbereich und eine Hausbank gibt. Aufgrund der von der EU-Kommission im Rahmen der Inanspruchnahme staatlicher Beihilfen gestellten Bedingungen trennt sich die holländische Finanzgruppe ING. Die ING wird in einen Banken- und einen Versicherungsbereich unterteilt, erläuterte das Unternehmen.

Das Spardose will sich bis 2013 in eine kleine und europäisch ausgerichtete Hausbank verwandeln und sein Versicherungsgeschäft ausgliedern. Bezogen auf die Gesamtaktiva wird ING nach der Umstrukturierung rund ein Drittel kleiner sein als vor der Rettungsaktion der Bundesregierung im Okt. ING beabsichtigt außerdem, die Haelfte der zehn Mrd. EUR an staatlichen Beihilfen fruehzeitig zurueckzuzahlen und ihr Eigenkapital dafür um 7,5 Mrd. EUR zu erhoehen.

Die ING-Aktie reagierte mit Rabatten von mehr als acht Zehntel. Der Spin-off der Assekuranz soll nun im Wege von IPOs oder Sales erfolgen und wird innerhalb von vier Jahren vollzogen. Jan Hommen, CEO der ING, sagte, es wäre "sehr interessant", das gesamte grenzüberschreitende Versicherungsgeschäft im Rahmen eines Börsengangs zu veräußern. Auch in den Niederlanden sollen einige Hypothekargeschäfte auf eine neue Gesellschaft mit einem Anteil von rund sechs aufkommen.

Die Gruppe, die in Deutschland mit ihrer Direktbanktochter Diba präsent ist, stellt damit für viele Fachleute die EU-Anforderungen erstaunlich zügig um. Die Gruppe hat die Führung ihres Bank- und Versicherungsgeschäfts bereits abgetrennt. Damit ist die Reorganisation bei ING das bisher schwerwiegendste Beispiel für eine neue Bankenaufsicht durch die EU-Kommission nach den Ausfällen der Industrie in der Wirtschafts- und Finanzkrise. Auch die Bankenaufsicht hat sich als sehr schwierig erwiesen.

Grundvoraussetzung ist die Veräußerung von rund 45 prozentigen Anteilen an der Konzernbilanzsumme. Auf Wunsch der EU-Kommission wird ING auch ihr Online-Banking-Geschäft in den USA, ING Direct USA, aufgeben.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum