Dsl Testsieger

Dsl-Testsieger

DSL steht für die meisten Menschen für schnelles Surfen im Internet. Breitband-Internetanschluss DSL = Breitband-Internetanschluss? Aber auch in Deutschland werden Breitbandverbindungen über Glasfaser- und Hochspannungsleitungen, Kabelfernsehen, Satelliten und radiobasierte Infra- strukturen bereitgestellt. Im Jahr 2008 basierten 92 Prozentpunkte der breitbandigen Anschlüsse auf der DSL-Technologie (Quelle dafür und die nachfolgenden Angaben - sofern nicht anders angegeben - Geschäftsbericht 2008 der Bundesnetzagentur). Im Jahr 2008 gab es in Deutschland 20,9 Mio. dsl-Anschlüsse.

Nach Angaben der BNetzA nutzen nur 1,7 Mio. Verbindungen eine andere Breitbandtechnik. Vergleicht man die Zahl der Breitbandverbindungen (22,6 Millionen) mit der Zahl der in Deutschland lebenden Haushalten, so ergibt sich, dass 57% aller Haushalten einen Breitbandverbund haben. Gegenüber dem Jahr 2007, in dem es in Deutschland 18,5 Mio. DSL-Nutzer gab, ergab sich ein Anstieg von 2,4 Mio. neuen DLL-Anschlüssen.

Allerdings hat sich das Wirtschaftswachstum im Jahr 2008 im Vorjahresvergleich verlangsamt. WÃ?hrend der DSL-Markt im Jahr 2007 um 28 Prozentpunkte wuchs, lag das Plus im Jahr 2008 nur bei 13 Prozentpunkten. Dass die Telekom ihre frühere monopolistische Position verloren hat, beweist die Kursentwicklung der DSL-Anschlüsse in den letzten 8 Jahren. Dominierte die Telekom 2001 noch 97% des DSL-Marktes, sank sie 2006 auf 49% zurück.

Die Telekom konnte in den folgenden Jahren ihre Marktposition ausweiten. Die Deutsche Telekom hatte 2008 trotz der wachsenden Zahl von Anbietern als Einzelgesellschaft mehr Marktanteile (51 Prozent) als alle anderen Anbietern zusammen. Von den 20,9 Mio. DSL-Anschlüssen im Jahr 2008 entfallen 10,6 Mio. auf die Telekom. Hervorzuheben ist jedoch, dass die Konkurrenten der Telekom ein deutliches Wachstum vorzuweisen haben: Sie haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert:

Laut Teil 1 des Breitband-Internet-Atlas des Bundeswirtschaftsministeriums stand das Breitband-Internet laut Bericht des Bundesministers für Wissenschaft und Technik im Jahr 2009 96,76% aller Bundeshaushalte zur Verfügung. Das entspricht einer Steigerung von 0,82% gegenüber dem Vorjahreswert. In den Städten steht DSL zu 99,23 Prozentpunkten zur Verfügung, in den ländlichen Gebieten nach Angaben des BMWi zu 88,23 Prozentpunkten.

In Deutschland haben die meisten DSL-Anschlüsse eine Übertragungsrate von 2 bis 16 Mbit/s.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum