Forward Darlehen 2015

Terminkredit 2015

0,58 Prozentpunkte (ab 2015) im Durchschnitt über einen Forwardzeitraum von drei Jahren im Vergleich zu einem Darlehen mit sofortiger Auszahlung. Die Forward-Darlehen sind eine große Erfindung zur Absicherung gegen steigende Zinsen. Forward-Darlehen nur für Immobilieneigentümer. Sichern Sie sich mit Terminkrediten günstige Zinssätze für die Zukunft! Im Gegenzug berechnet die Bank eine Prämie auf das Terminkreditgeschäft.

Beängstigende Zahlend

Frankfurt/Main 26.01. 2015 -- Forward-Darlehen sind eine große Innovation zur Absicherung gegen ansteigende Zinssätze. Diese wirken wie eine Absicherung gegen ansteigende Zinsen: Wer auf absehbare Zeit eine Folgefinanzierung benötigt, setzt bereits heute Terminkredite ein, um den Zins festzulegen, zu dem er in einigen Jahren weiterzahlen will. Neben den oft prämienfreien ersten Monaten und Promotionen ist für jeden angefangenen Kalendermonat eine Zinsprämie auf das Folgekredit zu zahlen.

Die damalige Zinslast betrug vier Prozentpunkte und der festgelegte Jahresrückzahlungssatz zwei Prozentpunkte. Bereits im ersten Falle hat ein Mandant im Jänner 2011 ein Terminkredit mit einer Laufzeit von 60 Mio. abgeschlossen. Dabei befürchtete er eine starke Zunahme der Teuerung und der Zinssätze. Mit 3,98 Prozentpunkten war der Fremdkapitalkostensatz damals nahezu gleich hoch wie 2006, allerdings musste der Auftraggeber noch zusätzlich bezahlen.

Bei der langfristigen Zinssicherung musste eine Forwardprämie von 1,74% akzeptiert werden. Fazit: Mit der gleichen Monatsrate ist im Jänner 2026 noch eine Restverschuldung von 105.620 EUR ausstehend. Bis 2013 hat unser zweiter Kundin oder unser zweiter Kundin gewartet, um den Forward-Vertrag abzuschließen. Der Zins war zwischenzeitlich auf 2,45 Prozentpunkte gefallen, die Forward-Prämie betrug 0,60. Ergebnis: Bis 2026 kann dieser Kreditnehmer - im Vergleich zu seinem Kunden - 40.000 EUR und seine Restverschuldung auf 64.554 EUR senken. Der Zins ist zwischenzeitlich auf 2,45 % gefallen. 2026 kann dieser Kreditnehmer - im Vergleich zu einem Kunden - 40.000 EUR und seine Restverschuldung auf 64.554 EUR abbauen.

Erst jetzt hat sich der Gebäudeeigentümer Nr. 3 für ein Terminkreditentschlossen. Vor der Entscheidung der EZB betrug der Zins einschließlich der Forwardprämie 1,52Prozentpunkte. Der verbleibende Fremdkapitalanteil im Jahr 2016 wird sich daher zum gleichen Satz nur noch auf 46.163 EUR belaufen. Einsparung gegenüber dem ersten Fall: knapp 60.000 EUR. Unter der Annahme, dass der dritte Konsument weiter abwartet, werden die Zinsen um weitere 0,25 Prozentpunkte gesenkt und zugleich die Forwardprämie für das Folgekredit nicht mehr fällig:

Bis 2016 würde die verbleibende Verschuldung dann auf 40.839 EUR sinken - ein Plus von weiteren 5000 EUR. Bisher haben alle drei Kundinnen und -kundinnen ihre Terminkredite zu frühzeitig aufgenommen. Noch vor wenigen Jahren war es schier unvorstellbar, zehn Jahre lang landesweit effektive Zinssätze von 1,28% zu bekommen. Doch das ist heute Wirklichkeit: Die effektiven Zinsen einschließlich der Forwardprämie sind von 5,87 auf sensationelle 1,53% und einen Tag nach der Ankündigung der Anleihekäufe durch die EZB auf 1,31% gefallen.

Schlussfolgerung: Wer jetzt seine Nachfolge finanzieren will, hat noch keine Gewähr für ansteigende Zinssätze. Allerdings wird das mit der vorzeitigen Aufnahme eines Terminkredits verbundene Risikopotenzial immer besser beherrschbar. Es ist auch zu wissen, dass bei einem Darlehen von 100.000 EUR eine Zinsdifferenz von 0,25 % über einen Festzinszeitraum von zehn Jahren eine Restschulddifferenz von rund 2.100 EUR bedeutet.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum