Fraspa Online

Freaspa Online

Als eine der Banken mit einer besonders hohen Zahl von Lehman-Opfern macht die Frankfurter Sparkasse (Fraspa) einen Schritt in Richtung ihrer Kunden: Mitmachen und die Online-Beratung der Frankfurter Sparkasse beim Tischfußball kennenlernen. Das Gesetz zur Gründung der Frankfurter Sparkasse als Anstalt des öffentlichen Rechts (Fraspa-Gesetz). Das Angebot im Internet wird durch Online-Banking und Online-Beratung ergänzt. E-Mail: online@frankfurter-sparkasse. de Ist die Frankfurter Sparkasse der richtige Arbeitgeber für Sie?

Mifide Experte bei Fraspa: "Berater empfinden den Ärger der Kunden" mit dem Gesetz vom 15.03.2018.

Bezogen auf die Gesamtkapitalausstattung ist die Frankfurt am Main (Fraspa) die viertgroesste in Deutschland. Thorsten Häusler war als Chef der "Zentralstelle für Kommissionäre" mit vielen Fragen zur Implementierung der EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II beauftragt. Sehr geehrter Kollege Hauses, vor etwa zwei Monate startete Mifid II - ziemlich unruhig. Torsten Haus: Die ersten paar Tage waren schwer.

House: Einige Kundinnen und -kundinnen konnten z. B. die gewünschten Wertpapiere nicht online bestellen, sie mussten sich an ihren Betreuerinnen und Betreuer wende. House: Noch nicht ganz, aber jetzt ist das Ganze viel robuster als noch vor ein paar Jahren. Mit wie vielen Mitarbeitern wurde diese Aufgabe in Ihrem Hause übertragen? House: Das ist schwierig zu quantifizieren. Manche Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Themenbereich Voice Recording befasst, andere mit Verpflichtungen zur Produktüberwachung - Mifid II hat viele Facetten.

Teilweise wurde eine hochdotierte Anzahl von Mitarbeitenden mit der Implementierung beauftragt. House: In vielen Fragen konnten wir uns tatsächlich auf die Unterstützung der Sparkassen-Gruppe verlassen. Natürlich ist jede Sparbank selbst für die Feinabstimmung der neuen Abläufe verantwortlich, z.B. die Fragestellung, wie ein Erzeugnis vorgestellt wird und wie es letztendlich zum Verbraucher gelangt oder wie die Telefonaufnahme umgesetzt werden soll.

House: Ja, es gibt mehrere Möglichkeiten. Welches Feedback erhalten Sie von den Consultants? Wie findest du Mifid Il? House: Man spürt den Missfallen der Gäste. Die Zielsetzung von Mifid ll - ein verbesserter Konsumentenschutz - ist richtig. Worin der eigentliche Kundennutzen bestehen soll, ist für mich nicht ersichtlich.

House: Das kann nach so kurzer Zeit noch nicht verallgemeinert werden. Vor allem in den ersten Woche musste viel pädagogische Arbeit geleistet werden. Die ex-ante Kostenaufstellung wird als wahrer Durchbruch gewertet, mit dem ein Kunde klar kalkuliert bekommt, was seine Investition ihn in den nÃ??chsten Jahren in EUR und CO

House: Die Gäste waren nicht besonders begeistert. Bereits vor Mifid II haben wir die Aufwendungen sehr offen gelegt. Ob in der Niederlassung oder im Privatkundengeschäft: Unsere Mandanten wissen, dass sie von uns eine kompetente Betreuung bekommen, für die wir letztendlich entlohnt werden. Führt die markante Präsentation der Ausgaben zu Veränderungen im Warenmix?

Anbieten Sie zum Beispiel zunehmend preiswerte Gelder und Wertschriften? House: Nein, unser Sortiment zu Beginn des Jahres 2018 ist vergleichbar mit dem Ende 2017 - durch Mifid II hat sich bisher weder die Angebots- noch die Nachfragesituation verändert. Müssen Sie Ihren Produktentstehungsprozess wegen Mifid II ändern? House: Wir hatten unseren Product Governance Prozess bereits 2011/2012 umstrukturiert.

In vielerlei Hinsicht stand dieser Prozess bereits im Einklang mit dem, was die Direktive jetzt verlangt. Viele Aspekte des Produkts, der Produktkosten, des Risikos und des Issuers beschäftigen wir uns seit langem ganzheitlich.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum