Ing Diba Zinsen

In Diba Beteiligung

IMMOFINANZ: Steigerung des Zinsüberschusses trotz . "Zinserhöhung" bei ING-DiBa Austria Die ING-DiBa Austria, Österreichs größte österreichische Bank, unternimmt ab dem Stichtag des Jahres 2007 zwei wichtige Etappen in Sachen "Zinsverbesserungen". Einerseits werden die Zinssätze für das neueste Angebot der ING-DiBa Austria, das zwölfmonatige Direkt-Festgeld, auf 4,0% (von 10.000 EUR) bzw. 4,1% (von 50.000 EUR) fixiert.

Andererseits wird das direkte Festgeld nun auch in einer noch verkürzten Form - nÃ??mlich mit einer Frist von sechs.... Die Verzinsung ist auf 3,8% (ab EUR 10.000) und 3,9% (ab EUR 50.000) festgelegt. Der Kernbereich "Direktes Sparen" blieb mit 3,25% p.a. gegenüber dem ersten EUR konstant - weiterhin ein fairer und attraktiver Zins für Tagesgeld.

Ähnlich wie beim "direkten Sparen" fallen bei den beiden Ausprägungen der " direkten Festgeldanlagen " keine Kosten oder Abgaben für den Verbraucher an. "Das Zinsumfeld hat sich in den letzten Woche stark entwickelt - unsere Zinserhöhung trägt dieser Tendenz Rechnung", erklärt Heinz Stiastny, CEO der ING-DiBa Direktbank Austria. Die ING-DiBa Austria stärkt ihre Stellung als Anbieterin von attraktiven und flexiblen Sparprodukten mit täglichem Direktsparen und direkten Festgeldern mit zwei kurzfristigen Fälligkeiten, wobei vor dem Hintergrund der aktuellen Zinsentwicklung maximale FlexibilitÃ?t von besonderer Bedeutung ist.

"Mit der Mischung aus täglichem Direktsparen und direkten Festgeldern können unsere Kundinnen und Kunden ihre Ersparnisse bestmöglich nutzen und eine wirklich attraktive Verzinsung ihrer Sparkassengelder erzielen", sagt Stiastny. Bei ING-DiBa Austria sind Faire und Verbraucherfreundlichkeit sehr wichtig. "â??Wir haben groÃ?es Potenzial an direkten Festgeldern - in einer Einmalaktion werden wir es den Direktkunden von Anfang an ermöglichen, die neuen Bedinungen einzugehenâ??, erlÃ? utert Stiastny diesen besonderen Zug der ING-DiBa Austria.

Die ING-DiBa Directbank Austria: Die ING-DiBa ist im April 2004 in den Österreichischen Handel eingestiegen. ING-DiBa ist damit die mit großem Vorsprung grösste Bank Österreichs. Das Einlagenvolumen beläuft sich derzeit auf 3,91 Mrd. EUR (Stand 31. März 2007). Sie ist rund um die Uhr via Intranet, telefonisch und per Brief zugänglich und verfügt über 150 Mitarbeitende unter der Leitung von Heinz Stiastny als CEO.

ING-DiBa Austria ist Teil der holländischen Bancassurance-Gruppe ING Group.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum