Kredit für Franchise

Gutschrift für Franchise

Wer sich für Franchising entscheidet, muss diese Hürde nicht mehr nehmen. Entscheidend für den Erfolg ist die richtige Franchisefinanzierung. Die Besonderheiten von Franchise-Promotion-Darlehen . Werden Sie unabhängig mit einer Franchiselösung. Bei der Finanzierung und Förderung von Franchisenehmern beraten Sie unsere Experten.

Finanzierungen für Konzessionsnehmer

Der Grundsatz ist einfach: Ein auf dem Marktauftritt niedergelassenes Unter-nehmen ( "Franchisegeber") gewährt mehreren Gesellschaftern (den Franchisenehmern) das Recht, ein Gewerbe mit seinen Erzeugnissen oder Leistungen unter seinem eigenen Firmennamen zu führen. Das ist ein großes Argument für den Franchisenehmer: Er beginnt nicht bei Null. Anders als viele andere Unternehmer ist der Franchiseteilnehmer kein Einzelkämpfer, sondern erhält aktive Rückendeckung durch den Lizenzgeber.

Wichtigste Vorzüge für den Franchisenehmer: Der DFV versteht Franchising als "ein partnerschaftliches Distributionssystem mit dem Zweck der Verkaufsförderung". Im Gegenzug für die gewährten Rechte erhält der Konzessionsgeber vom Konzessionsnehmer Konzessionsabgaben. Dies sind in der Regelfall einmalig anfallende Eintrittskosten und laufende Leistungen, die vom Umsatzvolumen abhängt. Die Franchisenehmerin ist bestrebt, ihre Erzeugnisse oder Leistungen auf einem lokalen Absatzmarkt aufzustellen.

Die guten Franchiser haben ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Erkennung von "schwarzen Schafen" Werfen Sie einen Blick auf den Franchisegeber: Ist er schon seit einiger Zeit im Unternehmen? Darf er Ihnen einen Zeitplan für Ihre Unternehmensgründung zur Verfügung stellen? Finden Sie heraus, wie umfassend seine Betreuung sein wird. Mit einem guten Filialisten erhalten Sie alle wesentlichen Infos über das Angebot und die Wahl des Standortes.

Bei den meisten Franchisegebern wird eine Einstiegsgebühr für ihr Fachwissen, die Standortanalyse, die Betriebsorganisation und andere Dienstleistungen erhoben. Zusätzlich sind regelmässige Trainings-, Beratungs- und Systemdienstleistungen, Werbekampagnen und Markteinschätzungen kostenpflichtig. Überprüfen Sie sorgfältig die betriebswirtschaftlichen Grundlagen des projektierten Unter-nehmens. Kontaktieren Sie andere Franchisenehmer des Spiels, bevor Sie den Kaufvertrag aushandeln.

Dies ist der beste Weg, um herauszufinden, wie das Geschäft wirklich läuft, und um die Statements des Franchise-Geber zu überprüfen. Zahlreiche Franchiseunternehmen geben solche Verbindungen aus eigener Initiative an. So hat der Bundesverband Franchise einen System-Check durchgeführt. Dabei werden der Auftrag, das Manual, das Konzept, das Produkt, die Dienstleistung, die Unternehmensstrategie und das Franchisesystem auf den Punkt gebracht. Du möchtest dein eigenes Unternehmen als Konzessionär gründen.

Genau das ist es, was wir Franchiseunternehmen anbieten: Wir haben alle wesentlichen Eckdaten zum Franchising parat. Darüber hinaus werden Rechtsgutachten für Konzessionsverträge angeboten, die eine weitere Sicherheit für den Konzessionsnehmer darstellen. Woher weiß ich, welches Konzessionssystem ernsthaft ist und zu mir paßt? Die Antwort auf diese und weitere Fragestellungen finden Sie in unseren häufig gestellten Fragen zum Franchising.

Was für Chancen auf Selbständigkeit gibt mir Franchise? In Deutschland gibt es mittlerweile rund 1.000 verschiedene Franchise-Systeme. Franchise-Nehmer sind oft Gründer neuer Unternehmen. Existierende Entrepreneurs schliessen sich immer mehr einem Franchise-Netzwerk an und verändern oder expandieren so ihr eigenes Unternehmens. Der Abschluss des Franchisevertrages geht davon aus, dass sich alle Parteien zuvor eingehend überprüft haben.

So sind beispielsweise die Checkliste für Franchisegrunder - wie die des DFV - informativ. Franchise-Geber sind verpflichtet, alle wichtigen Daten im Zuge ihrer Informationspflicht offen zu legen. Werde ich durch das Franchise-Konzept abgedeckt? Selbst wenn Sie als Konzessionsnehmer einem Konzessionssystem beitreten, trägt er das Unternehmensrisiko seines Unternehmens. Der Support des Franchisegebers ist eine gute Basis für eine dauerhaft erfolgreiches Fundament.

Berufsfranchisesysteme haben auch einen "Notfallplan" für Geschäftspartner im Geschäftsnetzwerk. Somit tritt ein Lizenzpartner für den anderen ein, wenn dieser aufgrund von Krankheit abwesend ist. Was für Rechte und Verpflichtungen habe ich als Lizenzpartner? Der Franchisenehmer sollte seine Rechte und Verpflichtungen im Rahmen des Vertrages klar definieren. Hierzu zählen auch Absprachen über die Aus- und Weiterbildung des Franchisegebers, über Werbemaßnahmen und über die "Sauberhaltung" der Unternehmensmarke.

Der Konzessionsnehmer bekommt auch das Konzessionshandbuch. Weshalb erheben Franchise-Geber Eintrittsgelder und wie hoch können diese sein? Die Honorare für Nachwuchssysteme liegen in der Praxis in der Praxis in der Regel ganz am Ende der Skala. Zu diesem Zweck bietet der Konzessionsgeber dem Konzessionsnehmer ein Komplettpaket an: Dazu gehören die eingeführte Brand, das Marketing- und Verkaufskonzept, umfangreiches Training, Controlling und das Franchise-Manual.

Dazu kommen Standortbestimmungen, die Verantwortung für die Unternehmensgründung und nicht zu vergessen die Betreuung bei der Produkteinführung. Was sind die Betriebskosten für Franchise-Nehmer? Gegenwärtige Honorare sollten in einer Bandbreite von 1 bis 15 Prozentpunkten des Nettoumsatzes liegen. Diese hängen von den Dienstleistungen ab, die der Konzessionsgeber dem Konzessionsnehmer anbietet.

Mit der aktuellen Vergütung werden die Vorauszahlungen des Konzessionsgebers amortisiert. Es entsteht unter anderem für die Anwendung von Know-how, Schulung, Markenschutz, Werbematerial, Consulting sowie für die Fortentwicklung des Produkts. Dies ist übrigens auch maßgeblich vom engen Dialog zwischen Konzessionär und Konzessionsnehmer abhängig. Sind Sie am Franchising interessiert?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum