Kredit für Vermietete Immobilie

Gutschrift für geleaste Objekte

Das Darlehen wird zurückgezahlt und je schneller die Immobilie schuldenfrei ist. Es lohnt sich, langfristige Vermögenswerte durch eine gemietete Immobilie aufzubauen. Spezialsteuer: Nur für den Kauf einer gemieteten Immobilie. Mietobjekte generieren daher kein passives Einkommen. "Die Frage ist nun, wie clever ist es aus steuerlicher Sicht, das Darlehen für den geleasten Teil so schnell wie möglich durch Sondertilgungen zu tilgen?

Kein Vorschuss von Fremdkapital für gemietete Objekte - Wohngebäude

Um eine gemietete Immobilie zu kaufen, sollte man auf den passenden Moment für die Fremdkapitalaufnahme achten. Diejenigen, die das fremde Kapital aus eigener Kraft vorlegen, müssen mit steuerlichen Nachteilen gerechnet werden. Wenn Sie eine gemietete Immobilie kaufen und Kapital dafür leihen wollen, sollten Sie auf den passenden Zeitplan achten. "Man sollte das Fremdkapital auf keinen Fall aus eigenen Kräften vorziehen, zum Beispiel weil die Hausbank den Darlehensantrag noch bearbeitet", ermahnt Hans-Joachim Beck, Abteilungsleiter Steuerwesen beim Immobilienverband IVD.

Mieterträge aus gemieteten Liegenschaften unterliegen der Einkommensteuer als Erträge aus Vermietung und Leasing. Von diesen Erträgen sind die Finanzierungsaufwendungen des Immobilienerwerbs, insb. die Fremdkapitalzinsen für das Kredit, mit dem der Kaufbetrag beglichen wird, als erfolgsabhängige Aufwendungen abzugsfähig. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn das Kreditmittel direkt zur Zahlung des Anschaffungspreises ausgenutzt wird. Genehmigt und zahlt die BayernLB das Kreditgeschäft erst nach dem Kauf der Immobilie, ist der gesetzlich vorgeschriebene ökonomische Bezug zwischen dem Kredit und der Immobilie nicht mehr gewährleistet.

Immobilienfinanzierungen: Rentabilität einer gemieteten Immobilie

Das Maß für den Erfolgsfaktor einer Investition in eine gemietete Immobilie ist die Verzinsung. Bei der Bestimmung sind eine Vielzahl von Einflussfaktoren beteiligt. Eigenkapitalbetrag, Kreditkosten (Zinsen und Tilgung), Betrag der Mieterträge und Steuern. Der Eigenkapitalanteil ist ausschlaggebend für die Kreditkosten. Mieterträge gelten als Einkünfte, so dass die Einkommenssteuer entsprechend zu zahlen ist.

Die Darlehenszinsen und gewisse Aufwendungen, wie z.B. Renovierungskosten, können mit dieser Steuerbelastung für ein gemietetes Objekt verrechnet werden. Beim Erstellen des Finanzierungskonzepts für den Ankauf einer gemieteten Immobilie sollte sich der Anleger über die Zielsetzung der Investition im Klaren sein. Sollen unmittelbar oder sehr schnell nach dem Immobilienerwerb durch Verpachtung Einnahmen erwirtschaften werden?

Steht im Vordergrund, den Wert der Immobilie zu steigern und nach Ende der 10 jährigen Spekulationsperiode zu verkaufen? Je nach Zielsetzung kann z. B. die Wahl auf ein kurz- oder langfristiges Darlehen fallen: Bei einem langen Zeitraum kann das Darlehen auch eine langfristige Perspektive haben. Dies erhöht in der Regel zwar die monatlichen Kosten für die Betreuung des Darlehens, kann aber unter Umständen durch die Mieterträge ausgleicht werden.

Danach sollte viel Kapital zur Verfügung stehen und eine erhöhte Rückzahlung beschlossen werden, um das Darlehen zügig zurückzuzahlen. Die auf die Mieterträge zu zahlende Einkommenssteuer ist immer zu berücksichtigen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum