Kredit Geringes Einkommen

Guthaben Geringes Einkommen

Was genau definieren Sie unter "niedrigem Einkommen"? Sie stoßen mit Ihrem Kreditwunsch weit in die Grenzen echter Kreditangebote ohne Schufa. Die Gewährung von Kreditmöglichkeiten hängt davon ab, wie der Begriff "low income" definiert wird. Selbst wenn der Handlungsspielraum zwischen Einnahmen und Ausgaben ausreichend ist, ist ein Darlehen noch möglich. In unserem schönen Land gibt es viele Menschen, die nur ein geringes Einkommen haben.

Einfacher Spartipp: Besser mit dem Einkommen zurechtkommen

Bei der Sondierung von Einsparpotenzialen sollte auch der Schutz vor Versicherungen auf den Prüfstand kommen. Bei Privathaftpflicht- oder Haushaltsversicherungen der einzelnen Versicherungen gibt es zudem deutliche Beitragsunterschiede, so dass sich ein Kostenvergleich zahlt! Bewahren Sie alle Einnahmen für die Zuzahlung für medizinische Dienstleistungen (Zuzahlungen für Verschreibungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten oder für den Krankenhausaufenthalt) auf! Bei Überschreitung der Lastgrenze von zwei Prozentpunkten des Jahresbruttoeinkommens (abzüglich Zulagen für im Haus wohnende Ehepartner) kann mit diesen "Einnahmen" ein Gesuch bei der Gesundheitskasse - für jedes neue Jahr - um Freistellung von den gesetzlich vorgeschriebenen Selbstbeteiligungen eingereicht werden.

Für medizinische Dienstleistungen muss mit der dazugehörigen Bestätigung der Krankenversicherung für den weiteren Jahresverlauf nichts mehr bezahlt werden. Im Falle von Chronikerkrankungen hat der Bundesgesetzgeber die Grenze für die Zuzahlung auf ein Prozentpunkt des Bruttojahreseinkommens festgesetzt. Verschreibungsfreie Medikamente wie Kopfschmerzen und Grippe oder Gelenkerkrankungen, die nur noch in der Apotheke ohne ärztliches Rezept zu bekommen sind, werden von den GKV - mit wenigen Ausnahmefällen - nicht mehr vergütet, müssen aber vom Patienten vollständig aus eigener Kraft übernommen werden.

Da es für diese Zubereitungen keine Festpreise gibt, ist es sinnvoll, die Preisvergleiche zwischen ambulanten und Internet-Apotheken durchzuführen. In vielen Haushalten wird noch immer Elektrizität zum kostspieligen Normaltarif (Grundversorgung) ihres Lieferanten bezogen. Bereits ein einfacher und problemloser Umstieg auf einen billigeren Preis des entsprechenden Stadtwerkes kann beispielsweise bis zu 150 EUR oder mehr pro Jahr bei der Elektrizitätsrechnung sparen.

Die kostenpflichtige Schraube für Elektrizität lässt sich übrigens auch mit wenigen Handbewegungen drehen. Lose 80 EUR pro Jahr können eingespart werden, wenn der Stopfen von geheimen Stromversorgern herausgezogen wird. Fernseher und Receiver im Standby-Modus verbrauchen genauso viel unnötige elektrische Energie wie Mobiltelefone, die unter Spannung sind.

Wenn Sie ein geringes Einkommen haben, können Sie unter gewissen Bedingungen von den Abgaben befreit werden. Diejenigen, die keine Sozialhilfe erhalten, weil ihr Einkommen die entsprechende Bedürfnisgrenze überschreitet, können als besondere Härtefälle die Freistellung von der Pflicht zur Zahlung von Radiobeiträgen verlangen, wenn die Selbstbeteiligung unter dem Betrag der Monatshonorare liegt. Weil der Geldabruf von Fremdgeräten mit bis zu 7,50 EUR ansonsten recht teuer sein kann und das Sparpotential in der Accountverwaltung rasch wieder aufschmelzen kann.

Nicht nur die Grundvergütung, sondern auch die Gebühren für individuelle Dienstleistungen wie Banküberweisungen etc. sollten miteinander abgeglichen werden. Der Vergleich der Preise rechnet sich auch beim Einkaufen für den Tagesbedarf. Auf der Einkaufsliste sollte vermerkt sein, dass man der Referenz "Sonderangebot" nicht blindlings traut.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum