Norisbank Karte

Die Norisbank-Karte

Modernes Design, mehr Bankfunktionen, einfachere Bedienung, schnellere Ladezeiten - und viele weitere Innovationen - wie gewohnt kostenlos. Die norisbank Top-Girokonto-Mastercard inklusive kostenlosem Girokonto kann nun online beantragt und weltweit für Ein- und Auszahlungen genutzt werden. Neben Ihrem Konto bei der Norisbank erhalten Sie immer eine Maestro-Karte. Diese Karte ist völlig kostenlos. Auf dieser Seite können Sie nachlesen, was verloren geht. norisbank Kreditkarte. Diese Karte wird auch für Online-Einkäufe verwendet.

Zuerst stieg der Spread, jetzt stiegen die Bankgebühren.

Außergewöhnliche Grosszügigkeit zeigen die beiden Institutionen der Deutschen und der Dresdener Bank: Beide Institutionen geben ihren Kundinnen und ihren Kundinnen und Kunden sogar zwanzig DM zurück, wenn sie die von ihnen verwaltete Airplus-Karte der Lufthansa stark nutzen. Ein stolzer jährlicher Umsatz von 40.000 DM muss natürlich der Fall sein, bevor die Finanzmodule in bar auftauchen können.

Aber auch wer in der Hotellerie, im Gastgewerbe, in Läden und bei Autovermietungen mit Kunststoffgeld ab 20.000 DM zahlt oder Mitglied bei Lufthansa Senior ist, kann trotzdem billig reisen: Die Karten werden dann kostenlos ausgegeben.

Norisbank Girokonto

Bei der Norisbank handelt es sich um eine direkte Hausbank, die sich als Qualitäts-Discounter versteht. Wie im Lebensmittelgeschäft ist die Nationalbank auch im Bereich des Lebensmittelhandels bemüht, qualitativ hochstehende und preiswerte Erzeugnisse anbieten zu können. Die Norisbank legt bei der Entwicklung ihrer Erzeugnisse auch Wert auf ein einfaches und klares Design und eine hohe Preis- und Leistungstransparenz. Verborgene Ausgaben werden von den Käufern hier nicht gesucht, ebenso wenig wie überhöhte Preise.

Sämtliche Angebote werden nicht nur exklusiv im Internet verkauft, sondern der Kunde kann auch die gewünschte Ware in den Geschäftsstellen der Hausbank kaufen und sich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hausbank beraten lassen. Wer ein wirklich kostenfreies Lohnkonto sucht, ist bei der Norisbank richtig. Die Gehaltsabrechnung wird hier eigentlich kostenlos aufbewahrt, ohne Wenn und Aber.

Damit ist das Norisbank-Konto sowohl für Menschen mit hohen als auch mit niedrigem Gehalt geeignet und kann auch als Sekundärkonto, z.B. als Haushaltkonto, verwendet werden. Die Norisbank verfügt über ein Kontokorrentkonto, das prinzipiell für alle Privatpersonen offen ist, aber nicht an Selbständige abgetreten werden kann. Über das Lohnkonto der Norisbank können mit einer ec-/Maestro-Karte unkompliziert und komfortabel Verkäufe getätigt werden.

Durch die Zugehörigkeit der Norisbank zur CashGroup, zu der auch Commerzbank, Dt. und HypoVereinsbank zählen, können die Kundinnen und Kunden mit dieser Karte an mehr als 7.000 Bankautomaten in ganz Deutschland auszahlen. Bei Bedarf kann der Kunde auch eine Karte bei uns bestellen, was ihm weltweite Finanzflexibilität gibt.

Für weitere Transaktionen steht den Kundinnen und Kunden zudem eine Kontokorrentkreditlinie und ein Call-Geldkonto zur Verfuegung; weitere Auskünfte zum laufenden Konto der Norisbank unter: hier:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum