Santander Bank Kritik

Kritik der Santander Bank

Informationen für Karriere und Bewerbung Warum werden Restschuldversicherungen kritisiert? Da die Santander Consumer Bank nicht Mitglied im Arbeitgeberverband Private Banking ist, ist sie nicht an Tarifverträge gebunden. Da die Institute wenig profitabel und kaum krisenresistent sind, werden sie von US-Banken zurückgelassen.

Erwägungen und grundsätzliche Kritik am Bank-Stresstest

Zur Bestimmung der Renditetauglichkeit der Institute wurde anhand des "Basisszenarios" untersucht, wie sich ihre Vermögensbilanzen im Hinblick auf die EU-Wirtschaftsprognosen ab 2013 entwickelt haben, obwohl bereits von Anfang an klar war, dass gerade diese Bewertungen von professionellen Optimisten vorgenommen wurden.

"Das Szenario der Deflation ist nicht da, weil wir wir in fact nicht der Meinung dass eine Deflation wird stattfinden.... Aber Sie haben mich das doch betonen, während das Basisszenario, das im Stresstest befinden, ein Inflation bei 2. 6 in der Jahr 2016 aufweist, im negativen Fall bei 0,3. I' ll take the return of inflation into account, in fact, in the Übung and is a very significant decline....

Man kann auch nicht sagen dass wir die Auswirkungen eines Szenarios mit sehr niedrigen Inflationsraten nicht berücksichtigen.... Tatsächlich we did it in comparison to the baseline. " ... So gibt er zu, dass ein Deflationsszenario aufgegeben wurde, weil man davon ausgeht, dass es keine Depression gibt. Andererseits wurde einer nachlassenden Teuerung Rechnung getragen.

In diesem Fall gibt es allen Anlass, die Randbedingungen dieser Stresstestcharade einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Anführungszeichen der PK: "Wenn es genügend Bedarf dafür gibt, wird der konjunkturelle Aufschwung nicht durch Kreditbeschränkungen behindert". Er vernachlässigt dabei seine einleitende Bemerkung "if there is enough demand for it", was zur Folge hat, dass sich die Fragestellung stellt, wie eine solche Forderung gefüttert werden sollte !

Steigende Arbeitslosenzahlen in Südeuropa, ökonomische Umbrüche in Frankreich, rund 12 Millionen Menschen in Deutschland, die von Transferzahlungen abhängig sind, ein drohender Zuwachs an zu betreuenden Menschen, eine Fülle von kriegerischen Situationen überall auf der Welt, unsinnige ökonomische Sanktionen mit gravierenden Konsequenzen für Exporte und Arbeitnehmer sind nur einige wenige Stichworte, die zeigen, wohin uns die Reiseroute führen kann.

Ausgehend von den schätzungsweise 100 Millionen Menschen in Europa, die im wahrsten Sinne des Wortes nichts zur Ankurbelung von Konsum und Wirtschaft tun können, scheinen Innovationen, die Juncker jetzt mit aller Kraft vorantreibt und für die er lautstark einen Motivationstopf von 300 Milliarden Euro einfordert, allenfalls Nahrung für Trittbrettfahrer zu sein. Angesichts dieser Wechselbeziehungen und Interaktionen scheinen die Wahrnehmungsniveaus zwischen der EZB und der EU unvereinbar zu sein, jedenfalls wenn man in diesem Zusammenhang den Legislativvorschlag der Regierung zur Änderung der geltenden ESM-Verträge betrachtet, so dass auch in Zukunft vom ESM Sanierungsmaßnahmen für Kreditinstitute durchgeführt werden können.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum