Sberbank Bewertung

Rating der Sberbank

Der ETF könnte von der vorteilhaften Bewertung der russischen Equities zulegen. Meistens berichten die Massenmedien nur über die europäischen und amerikanischen Werte, aber es gibt auch viele gute Firmen im übrigen Teil der Erde. Titel wie Facebook (WKN: A1JWVX), Amazon (WKN: 906866), Netflix (WKN: 552484) und Alphabet (WKN: A14Y6F) sind hoch, obwohl einige von ihnen bereits sehr kostspielig sind. Einer der bisher erfolgreichsten russischen ETFs ist der HSBC MSCI Russia Capped UCITS ETF (WKN: A1JXC8).

Was heute für ihn und für die russischen Bestände sprechen, erfahren Sie hier. Obwohl das Zeitmanagement in einem breit gefächerten Fondsportfolio keine wichtige Funktion hat, werden die russischen Equities zurzeit sehr positiv eingestuft. In Russland ist die Volkswirtschaft in hohem Maße von Rohstoffaktien wie Lukoil (WKN: 902427), Gazprom (WKN: 903276) oder Rosneft (WKN: A0J3N5) abhängen, aber auch für diesen zyklischen Sektor ist die Bewertung gegenwärtig positiv.

Es gibt aber immer einen Anlass für die vorteilhafte Bewertung von Wertpapieren und wenn man sich vorstellt, dass der Aktienmarkt immer im Kreise läuft (günstige Preise werden wieder teurer und teurer werden günstig), ist der Moment im Moment wohl nicht gerade nachteilig. Darüber hinaus ist der Erwerb von einzelnen ausländischen Anteilen teilweise nur über die inländische Wertpapierbörse möglich und mit erheblichen Aufwendungen behaftet.

Obwohl der HSBC MSCI Russia Capped OCITS ETF zurzeit "nur" 23 Titel enthält, sind die Risken viel niedriger als bei einer einzelnen Aktie. Die zurzeit grössten Posten sind Lukoil, Sberbank (WKN: A1JB8N), Gazprom, Detneft (WKN: A2ABS0) und Novatek (WKN: A0ETK2). Darüber hinaus unterliegt der HSBC MSCI Russia Capped OCITS ETF einer jährlichen Verwaltungsvergütung von nur 0,6 Prozent.

Die Renditen werden zweimal jährlich verteilt. Der Fond legt unmittelbar in russischen Anleihen an. Letztes Jahr waren es 0,35 EUR pro Aktie, was zu einer aktuellen Verzinsung von 3,85 Prozent führt (08.01.2019). Selbst wenn Sie auf ein Zeitfenster verzichten und regelmässig einkaufen sollten, als ob Sie in das Sparkonto investieren würden, sind die russischen Anteile heute billig bewerte.

Der HSBC MSCI Russia Capped OCITS ETF ist eine kosteneffektive Art und Weise, um in diesem Bereich weit diversifiziert zu diversifizieren. Aber auf welche Anteile kannst du jetzt wetten? Der brandneue Report 3 stocks in the multi-billion millionen Megatrend Marihuana wirft einen genaueren Blick auf 3 stocks in diesem neuen boomenden Marktsegment. Was Sie wissen müssen, um eine solide Einschätzung dieser 3 Titel zu erhalten, klicken Sie hier und fordern Sie jetzt ein kostenloses Belegexemplar dieses neuen Reports an!

Christopher Welsel hält Anteile an Novatek.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum