Schufa Bank

Die Schufabank

Am sichersten und majestätischsten sind die Heuschrecken, die Jordan Creata Informationen von der Bank erhalten. Ein ungeduldiger Achtjähriger schließt oder die Vereine Provinzkrankenhauskredit ohne Schufabank xl. Springe zu Warum melden Banken einen Kreditantrag an die SCHUFA? Bist du wirklich eine echte Bank? Beantragen Sie nicht gleichzeitig ein Darlehen von mehreren Banken.

Bankkundengeheimnis / 1.4 SCHUFA-Informationen | Finanzamt Professional | Finanzen

Ein weiterer Grund für die Beschränkung des Bankgeheimnisses ist die Tatsache, dass die Kreditinstitute der SCHUFA regelmässig Angaben übermitteln. Mit der SCHUFA Holdinggesellschaft mit Hauptsitz in Wiesbaden ist die SCHUFA Holdinggesellschaft ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das von der Kreditwirtschaft und dem Handel unterstützt wird. Auf Verlangen eines Mitgliedunternehmens (z.B. Bank) darf die SCHUFA nur dann Auskunft erteilen, wenn eine natürliche oder juristische Personen einen Auftrag mit diesem Unternehmen erteilen will oder wenn bereits ein vertragliches Verhältnis auftritt.

Dabei kann die ganze "Kreditwirtschaft" mitwirken, d.h. neben den Kreditinstituten können vor allem die Händler Ratenzahlungsverträge abschliessen. Zeigt das antragstellende Glied glaubwürdig ein begründetes Interessen an den Daten, werden personenbezogene Daten angegeben, d.h. Nachname, Zuname, Nachname, Geburtstag, Wohnort sowie gegenwärtige und vorherige Adressen. Die von der SCHUFA an die antragstellenden Kreditinstitute übermittelten Daten umfassen auch andere bankrelevante Auskünfte.

Allerdings werden weder der familiäre Status, Daten über Kinder, Verdienst oder den Auftraggeber, noch Daten über Kontensalden, Einlagen, Wertpapieranlagen oder andere finanzielle Verhältnisse veröffentlicht. Nur mit Zustimmung des Auftraggebers darf die Bank der SCHUFA Daten übermitteln. In den entsprechenden Vertragsdokumenten ist daher die sogenannte "SCHUFA-Klausel" vorgesehen, die die Zustimmung vorsieht.

Im Falle eines Leasinggebers hatte dieser aufgrund einer formell erteilten Zustimmung Angaben an die SCHUFA übermittelt. Meiner Meinung nach hat dieses Gericht auch für die Datenübertragung der Kreditinstitute an die SCHUFA Bedeutung: Trotz allgemeiner Zustimmung darf die Bank meiner Meinung nach nur nach einer Abwägung ihrer Interessen eine Datenübertragung vornehmen. In der SCHUFA werden die Angaben nach einem unterschiedlichen Verfahren ausgelöscht.

Angaben zu aktuellen und Kreditkarten-Konten werden nach der Löschung des Kontos drei Jahre nach Bekanntgabe der Kündigung unterdrückt. Die SCHUFA streicht die Angaben zu den Darlehen nach drei Jahren ab dem Jahr der Amortisation. Im Falle von nicht vertragsgemäßen Transaktionen (z.B. wenn die Bank ein Darlehen wegen verspäteter Zahlung beenden musste) werden die korrespondierenden Angaben am Ende des dritten Jahres nach Ausführung der Transaktion aufheben.

Möchte eine Personen einen Einblick in die erfassten Messdaten erhalten, kann sie bei der SCHUFA nachfragen. Anhand der Angaben wird festgestellt, welche Angaben die SCHUFA über die betroffene Personen hat. Darüber hinaus ist es auch möglich, eine sogenannte "SCHUFA personenbezogene Daten" nur in schriftlicher Form zu ersuchen. Hieraus ergibt sich auch die Information, wo die SCHUFA die hinterlegten DATA bezogen hat.

Übermittelt eine Bank der SCHUFA zu unrechtmäßig gewisse Sachverhalte, steht dem Bankkunden gegen die Bank der Hinweis zu, dass die SCHUFA auf eine Streichung oder Korrektur hinarbeitet.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum